Datenschutzerklärung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:
Verantwortlicher:

Dipl.-BW (FH) Natalja Diedrich Steuerberaterin
Derler Str. 61, 66359 Bous

Telefon: +49 (0)6834 78 29 880
Telefax: +49 (0)6834 78 29 881

E-Mail: info@steuerberater-bous .de
Internet: www.steuerberater-bous.de

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck und deren Verwendung

2.1 Aufrufen der Website
Wenn Sie www.steuerberater-bous.de aufrufen, geschieht ein automatischer Prozess, bei dem der Internetbrowser, den Sie nutzen, Daten an den Server versendet. Diese Daten werden dann zeitlich begrenzt in einer Protokolldatei gespeichert und nach … Wochen automatisch gelöscht. Folgende Daten werden verarbeitet:
• IP Adresse
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Website,
• Name und URL der aufgerufenen Seite,
• Website, über die Sie auf unsere Website gelangt sind und
• Browser und Betriebssystem des Endgeräts des Besuchers, sowie der Name des Access- Providers

Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage des nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung, weil
hierdurch
• die Verwaltung der Website verbessert und erleichtert wird,
• die Verbindung mit unserer Website schneller aufgebaut werden kann,
• die Website so besonders benutzerfreundlich gestaltet werden kann und
• nur so sichergestellt werden kann, dass unsere Systeme sicher und stabil laufen.

2.2 Zusenden von Faxschreiben / Anrufe
Wenn Sie uns über Fax kontaktieren, speichern wir die darin enthaltenen personenbezogenen Daten, sowie die Absendernummer. Gleiches gilt, wenn Sie uns anrufen.
Diese Daten verarbeiten wir auf Grundlage des nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Es ist davon auszugehen, dass Sie uns zumindest wegen der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses auf diesen Wegen kontaktieren. Durch Verarbeitung der uns zur Verfügung gestellten Daten wird die Kommunikation, sowie die Vereinbarung eines Termins erst ermöglicht. Sollte es nicht zu einer darüber hinausgehenden Beauftragung kommen, werden die Daten spätestens mit Ablauf eines Monats nach Verarbeitung wieder gelöscht.

2.3 Cookies
Auf der Webseite werden sog. Cookies eingesetzt. Cookies sind Datenpakete, die zwischen dem Server der Website und dem Browser des Besuchers ausgetauscht werden. Sie werden beim Besuch der Webseite gespeichert. Cookies können insoweit keine Schäden auf dem verwendeten Endgerät verursachen. Insbesondere enthalten sie keine Viren oder Ähnliches. In den Cookies werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Eine Identifizierung Ihrer Person anhand Cookies ist uns nicht möglich.
Cookies werden größtenteils durch die Einstellung des von Ihnen genutzten Browsers akzeptiert. Sie können die Einstellungen jedoch auch verändern und damit Cookies vollständig ablehnen oder erst nach gesondertem Hinweis zulassen.
Cookies helfen uns, die Website individueller und komfortabler zu gestalten. Beispielsweise kann damit nachvollzogen werden, ob und falls ja welche Websites unseres Angebots bereits durch Sie besucht wurden. Damit sind Cookies auch ein Mittel, um Statistiken zu führen und so das Angebot zu verbessern.
Die so verarbeiteten Daten werden jedoch automatisch und regelmäßig nach einer bestimmten Frist gelöscht.
Wir stützen uns dabei auch hier auf die Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO (siehe hierzu auch Erwägungen unter 2.1).

 

3. Weitergabe von Daten an Dritte
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung des Auftrags mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Die weitergegebenen Daten dürfen von dem Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden.

 

4. Betroffenenrechte
Sie haben das Recht:
• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

 

5. Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.